Zurück

Das richtige Messsystem

© Wayhome Studio - Fotolia.com

Auf folgende Kriterien sollten Sie bei der Auswahl eines Messsystems achten:

  • Blutmenge: Zwischen 0,3 und 1,0 Mikroliter Blut sind für eine zuverlässige Messung ausreichend.
  • Messdauer: Die meisten Geräte benötigen ca. 5 Sekunden.
  • Codierung der Teststreifen: Üblich ist heute, dass Teststreifen nicht mehr codiert werden müssen („no coding“ bzw. „autocoding“).
  • Größe des Gerätes, des Displays sowie dessen Beleuchtung.
  • Teststreifen-Verpackung: Einige Hersteller verpacken die Teststreifen im Röhrchen, andere einzeln in Folie. Manche Geräte bieten auch die Möglichkeit, eine Teststreifenkassette mit mehreren Teststreifen als Vorrat einzulegen, die per Knopfdruck bereitgestellt werden.
  • Datenmanagement über PC oder Smartphone: Zum Auslesen der gespeicherten Werte bieten die Hersteller meist eine passende Software oder Apps an.

Messwerte dokumentieren
Smartphone-Apps für das Therapiemanagement werden immer häufi ger genutzt. Viele Diabetiker erfassen und dokumentieren damit Blutzuckerwerte, Kohlenhydrataufnahmen und Insulingaben. Moderne Messgeräte und Insulinpumpen lassen sich z.B. über Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet koppeln.

Kategorie: Blutzuckermessung

Schlagwörter: Blutzuckermessgeräte | Blutzuckerwerte | Datenmanagement

Süßstoffe beeinflussen den Blutzucker

Wer glaubt, dass mit künstlichen Süßstoffen versetzte Softdrinks keinen Einfluss auf den Blutzucker hätten, liegt falsch.

Wer glaubt, dass mit künstlichen Süßstoffen versetzte Softdrinks keinen Einfluss auf den Blutzucker hätten, liegt falsch.

mehr lesen...

Neues Messgerät CoG

Ist das lästige Piksen in den Finger jetzt vorbei? Auch für Diabetiker, die keinen Sensor tragen? Mit dem CoG von CNOGA Medical ist dies möglich.

Ist das lästige Piksen in den Finger jetzt vorbei? Auch für Diabetiker, die keinen Sensor tragen? Mit dem CoG von CNOGA Medical ist dies möglich.

mehr lesen...

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM)

Kontinuierliche Messung statt punktueller Selbstmessung des Zuckers: Dies bieten Systeme für das kontinuierliche Glukosemonitoring (CGM).

Kontinuierliche Messung statt punktueller Selbstmessung des Zuckers: Dies bieten Systeme für das kontinuierliche Glukosemonitoring (CGM).

mehr lesen...