Zurück

Diabetes als Risikofaktor?

Knochengesundheit erhalten

© bit24 - Fotolia.com

In einer kleinen aber aktuellen norwegischen Studie analysierten Forscher die Knochen von 33 Männern mit Typ-1-Diabetes und verglichen deren Daten mit denen von Männern ohne Diabetes. Dabei stellte sich heraus, dass die Typ-1-Diabetiker wesentlich häufiger an Osteoporose litten. In diesem Zusammenhang wurde die Bedeutung einer ausreichenden Kalzium- und Vitamin-D-Zufuhr betont. Auch Sport wirkt sich positiv auf die Knochengesundheit aus.

Kategorie: Folgeerkrankungen

Schlagwörter: Kalzium | Knochengesundheit | Osteoporose | Vitamin D

Betazellen aus der Speckrolle

Neuigkeiten aus der Schweiz: Forschern ist es dort gelungen, ein „Reparaturset“ für Betazellen zu entwickeln.

Neuigkeiten aus der Schweiz: Forschern ist es dort gelungen, ein „Reparaturset“ für Betazellen zu entwickeln.

mehr lesen...

Nährwertangaben: (K)ein einheitliches europäisches Label?

Während die fünfstufige Lebensmittelkennzeichnung bereits in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und demnächst auch in Spanien, Portugal, Luxemburg und der Schweiz für

Während die fünfstufige Lebensmittelkennzeichnung bereits in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und demnächst auch in Spanien, Portugal, Luxemburg und der Schweiz für Transparenz sorgt, regte sich hierzulande Kritik an einem deutschen Sonderweg.

mehr lesen...

Reisetipps: Mit Diabetes unterwegs

Zeitverschiebungen von bis zu zwei Stunden erfordern in der Regel keine Therapieanpassung. Darüber hianus empfehlen Experten:

Zeitverschiebungen von bis zu zwei Stunden erfordern in der Regel keine Therapieanpassung. Darüber hianus empfehlen Experten:

mehr lesen...