Zurück

Studienteilnehmer gesucht

Diabetes-Früherkennung

© Tatyana Gladskih - Fotolia.com

Im Rahmen der Freder1k-Studie können Eltern ihr Baby bis zum Alter von 4 Monaten auf ein erhöhtes genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes testen lassen. Der Test wird kostenlos in Bayern, Niedersachsen und Sachsen beim Kinderarzt oder in der Geburtsklinik angeboten. Bei Kindern, deren Mutter, Vater oder ein Geschwisterkind bereits an Typ-1-Diabetes erkrankt ist, ist die Testung deutschlandweit möglich.

Weitere Informationen unter www.freder1k.de

Kategorie: Kinder & Jugendliche

Schlagwörter: Diabetes | Forschung | Kinder

Ein Leben mit Diabetes

Wäre das Leben ohne Diabetes anders verlaufen? „Auf jeden Fall“, sagt Antje Hölting. Sie lebt mit Mann und Hund in Dithmarschen unweit der Nordseeküste.

Wäre das Leben ohne Diabetes anders verlaufen? „Auf jeden Fall“, sagt Antje Hölting. Sie lebt mit Mann und Hund in Dithmarschen unweit der Nordseeküste.

mehr lesen...

Hilfe für Kinder

Die meisten Schulkinder mit Diabetes können bereits selbstständig ihren Blutzuckerspiegel messen und sich Insulin spritzen. Dennoch fühlen sich Eltern sicherer, wenn sie wissen,

Die meisten Schulkinder mit Diabetes können bereits selbstständig ihren Blutzuckerspiegel messen und sich Insulin spritzen. Dennoch fühlen sich Eltern sicherer, wenn sie wissen, dass es jemanden gibt, der darauf achtet, dass ihr Kind regelmäßig die Werte checkt und gegebenenfalls etwas isst.

mehr lesen...

Depressionen und soziale Probleme

Die Lebensqualität von Menschen mit Typ- 1-Diabetes ist im Vergleich zur Normalbevölkerung reduziert. Dies zeigen die Zahlen der DAWN2-Studie.

Die Lebensqualität von Menschen mit Typ- 1-Diabetes ist im Vergleich zur Normalbevölkerung reduziert. Dies zeigen die Zahlen der DAWN2-Studie.

mehr lesen...