Zurück

Studienteilnehmer gesucht

Diabetes-Früherkennung

© Tatyana Gladskih - Fotolia.com

Im Rahmen der Freder1k-Studie können Eltern ihr Baby bis zum Alter von 4 Monaten auf ein erhöhtes genetisches Risiko für Typ-1-Diabetes testen lassen. Der Test wird kostenlos in Bayern, Niedersachsen und Sachsen beim Kinderarzt oder in der Geburtsklinik angeboten. Bei Kindern, deren Mutter, Vater oder ein Geschwisterkind bereits an Typ-1-Diabetes erkrankt ist, ist die Testung deutschlandweit möglich.

Weitere Informationen unter www.freder1k.de

Kategorie: Kinder & Jugendliche

Schlagwörter: Diabetes | Forschung | Kinder

Starterpaket für Familien

Die private Initiative Diabetes-Kids ist ein kostenloses Forum und die größte virtuelle deutschsprachige Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes und deren

Die private Initiative Diabetes-Kids ist ein kostenloses Forum und die größte virtuelle deutschsprachige Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes und deren Eltern.

mehr lesen...

Pflege für die Kinderhaut: Was die Hautärztin empfiehlt

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, auch ihre Haut braucht eine besondere Pflege. Empfehlungen dazu gibt die Kinderdermatologin Dr. Rebekka Salgo im Interview.

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen, auch ihre Haut braucht eine besondere Pflege. Empfehlungen dazu gibt die Kinderdermatologin Dr. Rebekka Salgo im Interview.

mehr lesen...

Polyneuropathie

„Ich habe seit einiger Zeit Polyneuropathie in den rechten Fingern und den rechten Zehen. Jetzt fällt mein Blutzucker unmittelbar nach dem Essen stark ab. Könnte es sich dabei um

„Ich habe seit einiger Zeit Polyneuropathie in den rechten Fingern und den rechten Zehen. Jetzt fällt mein Blutzucker unmittelbar nach dem Essen stark ab. Könnte es sich dabei um eine Neuropathie des Magen-Darm-Traktes handeln?“

mehr lesen...