© karepa - Fotolia.com

Zuviel Salz?! Auf die Dosis kommt es an

Ein hoher Salzkonsum soll das Entstehen von Bluthochdruck begünstigen – die Gefahr gilt für Diabetiker ebenso wie für Menschen ohne Diabetes.

Beitrag lesen

© anaumenko - Fotolia.com

Industriell zugesetzten Fruchtzucker meiden

Fruktose (Fruchtzucker) kommt natürlicherweise in Obst vor und gelangt im Gegensatz zur Glukose (Traubenzucker) unabhängig vom Insulin in die Zellen. Jahrelang galt künstlich hergestellte Fruktose als optimale Süße für Diabetiker.

Beitrag lesen

© Krzysztof Szpil - Fotolia.com

Sind Light-Produkte und Stevia besser?

Light-Produkte können eine Alternative sein, wenn sie zuckerreduziert bzw. mit Süßstoffen gesüßt sind. Trotzdem können sie unter dem Strich locker ebenso viele Kalorien haben wie andere Produkte.

Beitrag lesen

© Piotr Marcinski - Fotolia.com

Löffelweise Süßes: Zucker und die Alternativen

„Wer Zucker hat, darf keinen Zucker essen.“ Dieses Vorurteil hält sich leider hartnäckig – und ist natürlich komplett daneben.

Beitrag lesen

© Africa Studio - Fotolia.com

Fett: Hier können Sie sparen

Etwa ein Drittel des täglichen Energiebedarfs sollte über die Aufnahme von Fett gedeckt werden. Fett ist ein lebenswichtiger Energiespender, gleichzeitig aber so kalorienreich wie kein anderer Nährstoff:

Beitrag lesen

Diabetes & Ernährung