Zurück

Diabetes und Zöliakie

©iStock.com/Anton Grachev

Noch etwas komplizierter wird es, wenn zusätzlich eine Zöliakie auftritt. So wie bei Birgit Maseizik. Mit ihrem Typ-1-Diabetes lebt Frau Maseizik seit ihrem dritten Lebensjahr und kennt einen Alltag ohne Insulinpflicht eigentlich gar nicht. Als nach der Geburt ihres ersten Kindes aber auch noch die Diagnose Zöliakie hinzukam, habe sie zunächst schon ‚geschluckt‘. „Seit der Schwangerschaft hatte ich eine Insulinpumpe und gerade lief alles so richtig rund.“ Mal eben zwischendurch zum Bäcker gehen, mit Freundinnen im Restaurant essen, zuhause für alle zusammen kochen – plötzlich war das nicht mehr so einfach. „Aber“, so die heute 50-Jährige, „irgendwann muss man sich damit arrangieren, sonst wird die Krankheit zum Feind. Ich habe das beim Diabetes schon recht gut hinbekommen und mit der Zöliakie schließlich auch.“ Für DiaExpert hat Frau Maseizik, die als Diätassistentin und Diabetesberaterin tätig ist, glutenfreie Produkte getestet. Darunter eine Müsli-Mischung, die sie auf jeden Fall weiterhin verwenden will. „Ich habe aus der Mischung zunächst ein Porridge gemacht – auch wenn das auf der Packung gar nicht angegeben war. Das hat mir gut geschmeckt und ich war lange satt.“ Es sei großartig, dass es inzwischen glutenfreie Haferprodukte gebe, schließlich seien Haferflocken voller Ballaststoffe und sehr sättigend. Zudem könnten die glutenfreien Arten nun auch bei Diabetikern mit Zöliakie für die Durchführung von „Hafertagen“ eingesetzt werden.

Fortsetzung folgt...

 

Kategorie: Ernährungsweisen

Schlagwörter: Kohlenhydrate | Low-Carb-Diat | Zöliakie

Diabetes & Ernährung

Glutenfreie Rezepte: Brot und Sonntagsbrötchen

Wer unter einer Zöliakie leidet, muss sich glutenfrei ernähren. Diese beiden Rezepte zeigen, wie lecker das sein kann. Brot und Sonntagsbrötchen zum Selbstbacken.

Wer unter einer Zöliakie leidet, muss sich glutenfrei ernähren. Diese beiden Rezepte zeigen, wie lecker das sein kann. Brot und Sonntagsbrötchen zum Selbstbacken.

mehr lesen...

Ist eine Low-Carb-Ernährung für Diabetiker geeignet?

Eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb sollten Sie nicht einfach so vornehmen, sondern mit dem Arzt absprechen.

Eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb sollten Sie nicht einfach so vornehmen, sondern mit dem Arzt absprechen.

mehr lesen...

Kalorien mundgerecht in neuer Auflage

Über 40 Jahre, über 40 000 Nährwertangaben, rund 4 000 Lebensmittel: Das praxisorientierte Handbuch liefert umfangreiche Nährwerttabellen mit Wertangaben zu Kilokalorien, Eiweiß,

Über 40 Jahre, über 40 000 Nährwertangaben, rund 4 000 Lebensmittel: Das praxisorientierte Handbuch liefert umfangreiche Nährwerttabellen mit Wertangaben zu Kilokalorien, Eiweiß, Ballaststoffen und Fett.

mehr lesen...