Zurück

Glykämischer Index

Der glykämische Index eines Lebensmittels sagt aus, wie schnell die aufgenommenen Kohlenhydrate den Blutzucker ansteigen lassen. Die Unterschiede kann man sich bildlich so vorstellen:

Quelle: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Quelle: Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

  • Je höher der glykämische Index, desto stärker die Wirkung auf den Blutzucker.
  • Je niedriger der glykämische Index, desto langsamer und geringer steigt der Blutzucker an. Wenn Sie also Produkte aus Vollkorngetreide und Gemüse essen, vermeiden Sie Blutzuckerspitzen.

Aber: Die Insulingabe muss zeitlich darauf abgestimmt werden, sonst kommt das Insulin möglicherweise früher im Blut an als die Kohlenhydrate. Bei Produkten aus Vollkorngetreide, Milch, bei Hülsenfrüchten und bei fett- und eiweißreichen Mahlzeiten heißt dies:

Möglicherweise ist es sinnvoll, das Insulin erst bei oder nach der Mahlzeit zu geben. Da dies individuell sehr unterschiedlich ist, besprechen Sie Ihr Vorgehen bitte mit Ihrem Diabetesteam.

Kategorie: Nährwerte berechnen

Schlagwörter: Blutzuckerwerte | Mahlzeitenberechnung | Nährwerte

Diabetes & Ernährung

„Wenn schon eine Insulinpumpe, dann ohne Schlauch“

Vor drei Jahren ist Dr. Carolin S. von der ICT auf die Insulinpumpen-Therapie mit der Patch-Pumpe umgestiegen. Wir haben sie in Köln besucht.

Vor drei Jahren ist Dr. Carolin S. von der ICT auf die Insulinpumpen-Therapie mit der Patch-Pumpe umgestiegen. Wir haben sie in Köln besucht.

mehr lesen...

Zwei hin, eins im Sinn Rechnen mit Kohlenhydraten

Das Grundprinzip gehört zu den „Basics“ aus der Diabetesschulung. Trotzdem liegt man bei der Berechnung der Mahlzeiten nicht selten daneben. Wie geht man am besten vor?

Das Grundprinzip gehört zu den „Basics“ aus der Diabetesschulung. Trotzdem liegt man bei der Berechnung der Mahlzeiten nicht selten daneben. Wie geht man am besten vor?

mehr lesen...

Fett und Eiweiß extra berechnen

In der Diabetesschulung habe ich gelernt, dass Kohlenhydrate angerechnet werden, Fett und Eiweiß dagegen nicht. Warum sollte ich umdenken?

 

In der Diabetesschulung habe ich gelernt, dass Kohlenhydrate angerechnet werden, Fett und Eiweiß dagegen nicht. Warum sollte ich umdenken?

 

mehr lesen...