Zurück

Linsensalat mit Pfirsich und Feta

Linsensalat mit Pfirsich und Feta
© Sabrina Dietz

für 2 Portionen (als Hauptspeise)

  • 200 g Belugalinsen
  • 2 Nektarinen (250g)
  • ½ Porree (150g)
  • 150 g Feta
  • 30 g Walnüsse

Dressing

  • 25 ml Olivenöl
  • 15 ml Essig
  • 1 EL Senf (20 g)
  • 1 EL Ahornsirup (15ml)
  • ½ TL Salz

Zubereitung

Die Belugalinsen in einen Topf mit ca. 400 ml Wasser geben und das Wasser zum Kochenbringen. Je nach gewünschter Bissfestigkeit für 20 - 30 Minuten kochen. Kurz vor Ende der Kochzeit 1-2 TL Salz zu den Linsen geben. Die fertig gekochten Linsen durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abspülen. Bis zur weiteren Verarbeitung beiseite stellen.

Alle Dressing Zutaten in eine große Schüssel geben und gut verrühren. Unbedingt abschmecken und bei Bedarf nachwürzen. Am besten schmeckt das Dressing später im Salat, wenn es pur schon fast etwas zu säuerlich intensiv schmeckt. Keine Sorge - die Linsen schlucken viel von der Säure.

Die Nektarinen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Porree waschen, längs halbieren und in feine Streifen schneiden.

Den Feta würfeln oder mit den Händen zerbröseln. Die Walnüsse grob zerhacken oder mit den Händen zerkleinern.

Die Linsen in die Schüssel mit dem Dressing geben und gut verrühren. Anschließend alle anderen Zutaten ebenfalls dazugeben, nochmals gut verrühren und vor dem Servieren am besten für 1-2 Stunden im Kühlschrank aufbewahren, damit das Dressing seinen vollen Geschmack entfalten kann.

Nährwerte pro Portion: 854 kcal, 67,5 g Kohlenhydrate, 40,6 g Protein, 42,3 g Fett

Rezept erstellt von Sabrina Dietz für DiaExpert

Kategorie: Rezepte

Schlagwörter: Gesunde Ernährung | Mahlzeiten | Rezept

Diabetes & Ernährung

Weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß und gutes Fett

Die Zeiten, in denen man Diabetikern grundsätzlich empfohlen hat, auf gezuckerte Speisen zu verzichten, sind vorbei.

Die Zeiten, in denen man Diabetikern grundsätzlich empfohlen hat, auf gezuckerte Speisen zu verzichten, sind vorbei.

mehr lesen...

Gelingt leicht und macht satt: Geflügel-Saltimbocca

Ein schnelles Gericht aus einfachen Zutaten sind diese Geflügel-Saltimbocca. Viel Gemüse, die Vollkornnudeln machen satt – ideal, wenn man sich gesund ernähren will.

Ein schnelles Gericht aus einfachen Zutaten sind diese Geflügel-Saltimbocca. Viel Gemüse, die Vollkornnudeln machen satt – ideal, wenn man sich gesund ernähren will.

mehr lesen...

Vitamine: Können Pillen eine gesunde Ernährung ersetzen?

Von Vitamin A bis Zink: Präparate zur Nahrungsergänzung versprechen eine komplette Versorgung. Macht das Sinn?

Von Vitamin A bis Zink: Präparate zur Nahrungsergänzung versprechen eine komplette Versorgung. Macht das Sinn?

mehr lesen...