Zurück

Melonen-Eistee mit Ingwer

Melonensalat
© Sabrina Dietz

je nach Melone ergibt das ca. 1,5 - 2,5 Liter.

Zutaten:

  • eine Wassermelone (ca. 2,5 kg ohne Schale, 5kg mit Schale)
  • 1 ca. daumengroßes Stück frischen Ingwer (ca. 15g)
  • 1-2 Zitronen
  • etwas Minze
  • Mineralwasser (optional)
  • Eiswürfel (optional)
  • Süßungsmittel nach Wahl (optional)

 

Zubereitung

Die Wassermelone halbieren, dann vierteln und mit einem Messer grob das rote Fruchtfleisch herausschneiden. Nach Möglichkeit von Kernen befreien und in ein großes Gefäß geben und mit einem Stabmixer (oder Standmixer) pürieren. 

Ein Stück Ingwer schälen und grob hacken. Die Zitronen halbieren und pressen. Beides ebenfalls mit in den Mixer geben und kurz pürieren.

Den so entstandenen Melonen Smoothie durch ein Sieb oder Käsetuch abseihen um die Flüssigkeit von festen Bestandteilen zu trennen.

In Flaschen abfüllen und im Kühlschrank lagern und innerhalb von 2-3 Tagen aufbrauchen. Vor dem Servieren noch einmal kurz umrühren oder schütteln. 

Am besten schmeckt der Melonen-Eistee mit Mineralwasser aufgegossen und ein paar Eiswürfeln und Minze dekoriert. Wenn dir der Eistee zu sauer ist, kannst du ihn nach Belieben mit einem  Süßungsmittel deiner Wahl nachsüßen.

 

Rezept von Sabrina Dietz für DiaExpert.

Kategorie: Rezepte

Schlagwörter: Gesunde Ernährung | Mahlzeiten | Rezept

Diabetes & Ernährung

Kalbsroulade mit cremiger Sauce

Rezept aus: „Glutenfrei kochen und backen“, mit freundlicher Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlags.

Rezept aus: „Glutenfrei kochen und backen“, mit freundlicher Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlags.

mehr lesen...

Käse-Omelett mit Portobello

Omelett mal anders.

Omelett mal anders.

mehr lesen...

Statt Diät: Die Ernährung langfristig umstellen

Was ist wirklich gesund? Lässt sich allein durch Ernährung merklich Einfluss auf das Wohlbefinden nehmen?

Was ist wirklich gesund? Lässt sich allein durch Ernährung merklich Einfluss auf das Wohlbefinden nehmen?

mehr lesen...