Zurück

Neue Therapie

© iStock.com/Frank Peters

Mit einem neuen Tripel-Hormon wollen Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums in München Übergewicht und Diabetes den Kampf ansagen. Sie kombinieren dazu drei körpereigene Stoffwechselhormone (GLP-1, GIP, Glukagon) zu einem Wirkstoff. GLP-1 und GIP bewirken eine vermehrte Insulin- Ausschüttung, Glukagon steigert die Kalorienverbrennung. Der neue Wirkstoff „senkt den Blutzuckerspiegel und reduziert das Körperfett in bisher unbekanntem Ausmaß“, heißt es in einer Presseinformation. Als nächsten Schritt wollen die Forscher ihren Wirkstoff in klinischen Studien untersuchen und zudem noch mehr Hormone kombinieren, um den Stoffwechsel noch effizienter zu programmieren.

Kategorie: Abnehmen

Schlagwörter: Abnehmen | Adipositas | BMI | Stoffwechsel

Diabetes & Ernährung

Weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiß und gutes Fett

Die Zeiten, in denen man Diabetikern grundsätzlich empfohlen hat, auf gezuckerte Speisen zu verzichten, sind vorbei.

Die Zeiten, in denen man Diabetikern grundsätzlich empfohlen hat, auf gezuckerte Speisen zu verzichten, sind vorbei.

mehr lesen...

Kalorien mundgerecht in neuer Auflage

Über 40 Jahre, über 40 000 Nährwertangaben, rund 4 000 Lebensmittel: Das praxisorientierte Handbuch liefert umfangreiche Nährwerttabellen mit Wertangaben zu Kilokalorien, Eiweiß,

Über 40 Jahre, über 40 000 Nährwertangaben, rund 4 000 Lebensmittel: Das praxisorientierte Handbuch liefert umfangreiche Nährwerttabellen mit Wertangaben zu Kilokalorien, Eiweiß, Ballaststoffen und Fett.

mehr lesen...

Ernährungsregeln

In seinem Buch "Der Ernährungskompass" zum Thema gesundheitsfördernde Ernährung liefert Kast zwölf Ernährungsregeln. Wer sie genau und vollständig verstehen will, sollte den

In seinem Buch "Der Ernährungskompass" zum Thema gesundheitsfördernde Ernährung liefert Kast zwölf Ernährungsregeln. Wer sie genau und vollständig verstehen will, sollte den Ernährungskompass im Ganzen lesen. Wir haben für Sie neun davon kurz zusammengefasst.

mehr lesen...