Zurück

Neue Therapie

© iStock.com/Frank Peters

Mit einem neuen Tripel-Hormon wollen Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums in München Übergewicht und Diabetes den Kampf ansagen. Sie kombinieren dazu drei körpereigene Stoffwechselhormone (GLP-1, GIP, Glukagon) zu einem Wirkstoff. GLP-1 und GIP bewirken eine vermehrte Insulin- Ausschüttung, Glukagon steigert die Kalorienverbrennung. Der neue Wirkstoff „senkt den Blutzuckerspiegel und reduziert das Körperfett in bisher unbekanntem Ausmaß“, heißt es in einer Presseinformation. Als nächsten Schritt wollen die Forscher ihren Wirkstoff in klinischen Studien untersuchen und zudem noch mehr Hormone kombinieren, um den Stoffwechsel noch effizienter zu programmieren.

Kategorie: Abnehmen

Schlagwörter: Abnehmen | Adipositas | BMI | Stoffwechsel

Diabetes & Ernährung

GS 39 von beurer

Diese innovative Glaswaage verfügt über eine integrierte Sprachfunktion mit regelbarer Lautstärke. Der Nutzer hat die Wahl zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch,

Diese innovative Glaswaage verfügt über eine integrierte Sprachfunktion mit regelbarer Lautstärke. Der Nutzer hat die Wahl zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch.

mehr lesen...

Ist eine Low-Carb-Ernährung für Diabetiker geeignet?

Eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb sollten Sie nicht einfach so vornehmen, sondern mit dem Arzt absprechen.

Eine Ernährungsumstellung auf Low-Carb sollten Sie nicht einfach so vornehmen, sondern mit dem Arzt absprechen.

mehr lesen...

Ernährung: Leberfasten

Rund 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben Schätzungen zufolge eine nicht-alkoholische Fettleber. Diese häufigste Form der Lebererkrankung steht im Mittelpunkt des

Rund 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland haben Schätzungen zufolge eine nicht-alkoholische Fettleber. Diese häufigste Form der Lebererkrankung steht im Mittelpunkt des Leberfastens.

mehr lesen...