©iStock.com/Catalin205

Regelmäßig zum Zahnarzt

Eine gute Mundhygiene und regelmäßige zahnärztliche Kontrolltermine sind grundsätzlich eine wichtige Sache, gerade auch für Diabetiker.

Beitrag lesen

© Sanofi

Einfache Früherkennung - Neuropad Pflaster

Eine diabetesbedingte Nervenschädigung am Fuß zeigt sich frühzeitig an der Funktion der dort angesiedelten Schweißdrüsen. Ist sie gestört, trocknet die Haut aus.

Beitrag lesen

© K.C. - Fotolia.com

So haben Keime keine Chance

Komplikationen an der Einführungsstelle, wie Entzündungen, entstehen oft durch Keime, die bereits beim Legen des Infusionssets eindringen können.

Beitrag lesen

© DiaExpert

Infusionsset nicht zu oft wechseln

Infusionssets für die Insulinpumpe werden vom Arzt nach Bedarf quartalsweise verordnet und sollten daher nicht zu häufig gewechselt werden.

Beitrag lesen

© Nobilior - Fotolia.com

Das Diabetische Fußsyndrom

Der Begriff umfasst Verletzungen am Fuß bei Patienten mit Diabetes mellitus, unabhängig vom Diabetestyp und von der Art der Verletzung.* Das Diabetische Fußsyndrom ist auf zwei Folgeerkrankungen eines Diabetes zurückzuführen:

Beitrag lesen