Zurück

Wenn der Schuh drückt

© iStock.com/lisafx

Schlecht sitzende bzw. zu enge Schuhe sind die häufigste Ursache für Verletzungen an den Füßen und begünstigen „Hühneraugen“. Achten Sie beim Schuhkauf deshalb auf folgende Kriterien:

  • Ausreichend Platz für den Fuß in der Breite, Höhe und Länge
  • Eine Schuhsohle, die nicht zu biegsam ist, und sich nicht seitlich verdrehen lässt
  • Halt um die Ferse
  • Eine weiche Innenpolsterung ohne vorgeformtes Fußbett
  • Möglichst flache Absätze
  • Innen keine harten Nähte, Ösen oder ähnliche Fremdkörper
  • Beim Material weiches Leder bevorzugen

Tipp: Schuhe nachmittags kaufen Füße schwellen über den Tag und bei Belastung an. Kaufen Sie Ihre Schuhe deshalb am besten nach mittags, wenn Sie vorher schon etwas gelaufen sind.

Auch Socken können Druckstellen am Fuß verursachen und sollten deshalb möglichst keine störenden Nähte oder zu enge Gummis haben. Socken aus reiner Baumwolle eignen sich am besten.

Kategorie: Vorsorge

Schlagwörter: Fußpflege | Fußsyndrom | Hühnerauge | Schuhkauf

Diabetes & Hautpflege

Sauerstofftherapie beim diabetischen Fuß

Wenn die herkömmliche Wundversorgung beim diabetischen Fuß nicht ausreicht, kann die Behandlung durch eine Hyperbare Sauerstofftherapie ergänzt werden.

Wenn die herkömmliche Wundversorgung beim diabetischen Fuß nicht ausreicht, kann die Behandlung durch eine Hyperbare Sauerstofftherapie ergänzt werden.

mehr lesen...

Pilzinfektion - und jetzt?

Trockene, rissige Haut ist die wichtigste Eintrittspforte für Bakterien und Pilze, welche Infektionen der Haut auslösen können. Sie werden vor allem von zwei Faktoren begünstigt:

Trockene, rissige Haut ist die wichtigste Eintrittspforte für Bakterien und Pilze, welche Infektionen der Haut auslösen können. Sie werden vor allem von zwei Faktoren begünstigt:

mehr lesen...

Im Fokus: Füße und Hände gut geplegt

Die Füße verdienen bei Diabetes besondere Aufmerksamkeit, denn hier zeigen sich häufig Hautprobleme.

Die Füße verdienen bei Diabetes besondere Aufmerksamkeit, denn hier zeigen sich häufig Hautprobleme.

mehr lesen...