Zurück

Wertvoller Inhaltstoff: Harnstoff (Urea)

© iStock.com/Sunagatov Dmitry

Harnstoff ist ein hochwertiger natürlicher Feuchtigkeitsbinder und damit ein sehr wichtiger Inhaltsstoff in Pflegeprodukten für Diabetiker. Harnstoff lockert die verdichtete Hornschicht, so dass sich Schuppen leichter von der Hautoberfläche ablösen. Er verbessert die Regenerationsfähigkeit der oberen Hautschicht, hat einen Juckreiz stillenden Effekt und beruhigt die Haut. Zudem vermindert er eine starke Hornhautbildung. Harnstoffhaltige Cremes oder Schäume ziehen schnell ein und hinterlassen keinen Fettfilm. Weil Harnstoff eine natürliche antibakterielle Wirkung hat, sind Konservierungsstoffe in den Produkten überflüssig.

  •  5 % Urea: spendet Feuchtigkeit und hält die Haut geschmeidig
  • 10 % Urea: wirkt intensiv feuchtigkeitsspendend und stärkt die Barrierefunktion der Haut
  • 15 % Urea: wirkt hornlösend (keratolytisch); für Fußpflege geeignet

In höherer Konzentration wird Urea nur nach Absprache mit Ärzten oder Podologen eingesetzt.

 

Kategorie: Pflegestoffe

Schlagwörter: Fußpflege | Handpflege | Hautpflege | Hautschutz | Urea

Diabetes & Hautpflege

Im Fokus: Füße und Hände gut geplegt

Die Füße verdienen bei Diabetes besondere Aufmerksamkeit, denn hier zeigen sich häufig Hautprobleme.

Die Füße verdienen bei Diabetes besondere Aufmerksamkeit, denn hier zeigen sich häufig Hautprobleme.

mehr lesen...

Einfache Früherkennung - Neuropad Pflaster

Eine diabetesbedingte Nervenschädigung am Fuß zeigt sich frühzeitig an der Funktion der dort angesiedelten Schweißdrüsen. Ist sie gestört, trocknet die Haut aus.

Eine diabetesbedingte Nervenschädigung am Fuß zeigt sich frühzeitig an der Funktion der dort angesiedelten Schweißdrüsen. Ist sie gestört, trocknet die Haut aus.

mehr lesen...

Hautschutz und Desinfektion

Desinfektions- wie auch Hautschutzmittel gehören zwar zu unverzichtbaren Hilfsmitteln in der Insulinpumpen-Therapie, zählen aber nicht zu den erstattungsfähigen Produkten.

Desinfektions- wie auch Hautschutzmittel gehören zwar zu unverzichtbaren Hilfsmitteln in der Insulinpumpen-Therapie, zählen aber nicht zu den erstattungsfähigen Produkten.

mehr lesen...