Zurück

Insulinbedarf schwankt

© drubig-photo - Fotolia.com

Jeder Mensch hat einen individuellen Insulinbedarf, der sich je nach den Gegebenheiten des Alltags verändern kann. Von diesen Faktoren hängt der Insulinbedarf ab:

  • Der Tageszeit: Der Insulin-Grundbedarf (Bedarf an basalem Insulin) richtet sich nach einem natürlichen Rhythmus. Der Körper benötigt mehr Insulin am frühen Morgen und am späten Nachmittag als mittags und nachts. Dies hängt mit der Ausschüttung von Hormonen (zum Beispiel Wachstumshormon und Cortison) zusammen, die den Blutzucker erhöhen.
  • Der Insulinempfindlichkeit: Bei einigen Menschen wirkt das Insulin besser, bei anderen schlechter. Übergewicht führt zum Beispiel in der Regel zu einer schlechteren Insulinempfindlichkeit. Wer abnimmt kann dagegen die Insulinempfindlichkeit verbessern.
  • Stress und Krankheit: Diese beiden Faktoren führen zu einem erhöhten Insulinbedarf.
  • Bewegung bzw. Sport: Hier ist der Insulinbedarf geringer.
  • Lebensphasen: In der Pubertät und bei Frauen in den Wechseljahren verändert sich der Insulinbedarf und kann zum Teil stark schwanken.
  • Medikamente: Cortison erhöht den Insulinbedarf.

Kategorie: Experten-Tipps

Schlagwörter: Insulinbedarf | Insulinwirkung | Sport | Übergewicht

InsuPad zeigt gute Ergebnisse

InsuPad ist ein neues Hilfsmittel für alle Diabetiker, die schnell wirkendes Insulin spritzen. Einmal aktiviert, erwärmt es für 50 Minuten die Injektionsstelle und verbessert so

InsuPad ist ein neues Hilfsmittel für alle Diabetiker, die schnell wirkendes Insulin spritzen. Einmal aktiviert, erwärmt es für 50 Minuten die Injektionsstelle und verbessert so die Insulinaufnahme in das Gewebe. Studien haben gezeigt, dass InsuPad den Insulinverbrauch um bis zu 28 Prozent reduzieren kann.

mehr lesen...

Geschafft: Endlich schwanger

Wenn der Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis anzeigt, beginnt eine schöne, aber auch aufregende Zeit. Die Hormone sorgen nicht nur für ein Auf und Ab der Gefühle, sondern

Wenn der Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis anzeigt, beginnt eine schöne, aber auch aufregende Zeit. Die Hormone sorgen nicht nur für ein Auf und Ab der Gefühle, sondern bringen auch den Insulinbedarf kräftig durcheinander. Jetzt ist vor allem wichtig:

mehr lesen...

Kürzere Nadeln wählen

Die Gleichung „mehr Speck gleich längere Pen-Nadel“ gilt inzwischen als überholt. Unabhängig vom Körpergewicht reicht bei Erwachsenen eine Pen-Nadellänge zwischen 4 mm und 8 mm

Die Gleichung „mehr Speck gleich längere Pen-Nadel“ gilt inzwischen als überholt. Unabhängig vom Körpergewicht reicht bei Erwachsenen eine Pen-Nadellänge zwischen 4 mm und 8 mm aus.

mehr lesen...