Zurück

Die innere Uhr umstellen

Zeitverschiebungen

Die innere Uhr umstellen
© chones - Fotolia.com

Bei der Intensivierten Insulintherapie (ICT)
Reise von Ost nach West (Tageszeitverlängerung):

  • Spritzen Sie am Tag des Abflugs morgens wie gewohnt Verzögerungsinsulin.
  • Nach Ankunft spritzen Sie die nächste Dosis Verzögerungsinsulin entsprechend der Ortszeit.
  • Die entstehende Lücke überbrücken Sie durch mehrmalige Gabe von kurz wirkendem Insulin.
  • Bei einer Zeitverschiebung von mehr als sechs Stunden überbrücken Sie die Lücke mit einer angepassten Dosis Verzögerungsinsulin.

Reise von West nach Ost (Tageszeitverkürzung):

  • Spritzen Sie am Tag des Abflugs morgens wie gewohnt Verzögerungsinsulin.
  • Lassen Sie nach Ankunft die erste reguläre Dosis Verzögerungsinsulin ausfallen.
  • Nehmen Sie den gewohnten Rhythmus beim Verzögerungsinsulin dann entsprechend der Ortszeit wieder auf.
  • Die entstehende Lücke überbrücken Sie durch mehrmalige Gabe von kurz wirkendem Insulin.
  • Eine Lücke von mehr als sechs Stunden überbrücken Sie mit einer angepassten Dosis Verzögerungsinsulin.

Kategorie: Experten-Tipps

Schlagwörter: Reisen mit Diabetes | Tipps und Tricks | Urlaub

Im Sommerurlaub

Mit dem Urlaub beginnt die schönste Zeit des Jahres. Ihren Alltagsstress können Sie zu Hause lassen – den Diabetes leider nicht. Hier sind die speziellen Tipps für die

Mit dem Urlaub beginnt die schönste Zeit des Jahres. Ihren Alltagsstress können Sie zu Hause lassen – den Diabetes leider nicht. Hier sind die speziellen Tipps für die Insulinpumpen-Therapie:

mehr lesen...

Mit Typ-1-Diabetes hoch hinaus: Abenteuer Kilimandscharo

Wieviel Abenteuer darf sich ein Typ I-Diabetiker zutrauen? Walter Kremsreiter hat es nach gründlicher Vorbereitung gewagt und wurde mit einem Gipfelerfolg belohnt. Hier erzählt er

Wieviel Abenteuer darf sich ein Typ I-Diabetiker zutrauen? Walter Kremsreiter hat es nach gründlicher Vorbereitung gewagt und wurde mit einem Gipfelerfolg belohnt. Hier erzählt er seine Geschichte:

mehr lesen...

Im Ausland nichts dem Zufall überlassen

Wer ins Ausland reist, muss mit Diabetes einige Vorbereitungen treffen. Kein Grund, auf die Reise zu verzichten. Von Versicherung bis Urlaubspumpe: Diese Dinge sollten Sie nicht

Wer ins Ausland reist, muss mit Diabetes einige Vorbereitungen treffen. Kein Grund, auf die Reise zu verzichten. Von Versicherung bis Urlaubspumpe: Diese Dinge sollten Sie nicht vergessen.

mehr lesen...