Zurück

Insulin wirkt unterschiedlich

Insulin wirkt unterschiedlich
© Antonioguillem - Fotolia.com

Insuline wirken nicht immer gleich, weil die Aufnahme aus dem Unterhautfettgewebe unterschiedlich sein kann. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Der Umgebungstemperatur: Bei Wärme wirkt das Insulin schneller, bei Kälte langsamer.
  • Der Durchblutung: Ist die Haut gut durchblutet, zum Beispiel beim Sport, nach einem Saunabesuch, einem heißen Bad oder am Strand, wirkt das Insulin schneller. Das gilt auch, wenn die Injektionsstelle durch Reiben oder eine Massage erwärmt ist.
  • Der Injektionsstelle: Spritzt man Insulin in eine Fettgewebswucherung (Lipohypertrophie), ist die Insulinwirkung schlechter abschätzbar.

Experten-Tipp: Christiane Leludas, Diabetesberaterin am Universitätsklinikum Frankfurt
„Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Insulintherapie ist eine gute Schulung in der Diabetesberatung. Hier lernt man nicht nur, Insulin zu spritzen und den Blutzucker zu messen, sondern auch, die Dosierung des Insulins an den Bedarf anzupassen. Patienten sollten unbedingt das Wirkprofil ihrer Insuline kennen, um zu wissen, wie Basal- und Bolusinsuline zusammenspielen. Bei Überlappungen besteht Unterzuckerungsgefahr.“

Kategorie: Experten-Tipps

Schlagwörter: Insulinabgabe | Insulininjektion | Insulinpens | Nadellänge

Combi Case in neuen Farben

Das gesamte Diabetes-Zubehör stilsicher untergebracht: In der hochwertigen Combi Clutch von mysugarcase.

Das gesamte Diabetes-Zubehör stilsicher untergebracht: In der hochwertigen Combi Clutch von mysugarcase.

mehr lesen...

Insuline für die Diabetestherapie

Insuline werden nach ihrer Verwendung (Basal- und Bolusinsulin), ihrem Ursprung (Human- oder Analoginsulin) und ihrer Wirkung (schnell bzw. langsam wirkend – kurz bzw. lang

Insuline werden nach ihrer Verwendung (Basal- und Bolusinsulin), ihrem Ursprung (Human- oder Analoginsulin) und ihrer Wirkung (schnell bzw. langsam wirkend – kurz bzw. lang wirkend) unterschieden.

mehr lesen...

Pens erleichtern die Injektion

Etwa 95 % aller Diabetiker verwenden zum Spritzen von Medikamenten wie Insulin einen Pen.
Dabei unterscheidet man:

Etwa 95 % aller Diabetiker verwenden zum Spritzen von Medikamenten wie Insulin einen Pen.
Dabei unterscheidet man:

mehr lesen...