Zurück

Neue Pen-Nadel für jede Injektion

Risiken bei Mehrfachanwendung

© Ypsomed

Um eine optimale Blutzuckereinstellung zu erzielen, sollten Pen-Nadeln nur einmal verwendet werden. Der Gleitfilm auf der Pen-Nadel nutzt sich ab und die Nadel wird stumpf. Dadurch steigt die Infektionsgefahr sowie das Risiko für Gewebeverletzungen und Lipohypertrophien. Ärzte empfehlen daher, die Nadel nach jeder Injektion zu wechseln.

Praktisch sind die mylife Clickfine Pen-Nadeln: Sie müssen nicht geschraubt, sondern einfach auf den Insulinpen gesteckt werden. Ein hörbarer „Click“ bestätigt den sicheren Halt. Die Spezialbeschichtung aus Silikon sorgt zudem für eine schmerzarme Injektion. Sie passen auf alle gängigen Insulinpens und sind in fünf Längen im DiaExpert Online-Shop erhältlich.

Testen Sie die neue mylife Clickfine 5 mm Pen-Nadeln und bestellen Sie als DiaExpert Kunde Ihr Muster online über das Bestellformular.

Weitere Informationen finden Sie unter www.diaexpert.de/material-bestellen

Kategorie: Produkte Pen-Therapie

Schlagwörter: Insulininjektion | Pen-Nadel | Pen-Therapie

Mögliche Nebenwirkungen von Insulin

Insulin ist gut verträglich. Manchmal kann es zu einer allergischen Reaktion im Bereich der Injektionsstelle kommen.

Insulin ist gut verträglich. Manchmal kann es zu einer allergischen Reaktion im Bereich der Injektionsstelle kommen.

mehr lesen...

Richtig wählen: Die Nadellänge

Lang genug, um Insulin ins Unterhautfettgewebe zu befördern, aber nicht zu lang, da man sonst den Muskel trifft: Die richtige Länge der Pennadel spielt eine wichtige Rolle.

Lang genug, um Insulin ins Unterhautfettgewebe zu befördern, aber nicht zu lang, da man sonst den Muskel trifft: Die richtige Länge der Pennadel spielt eine wichtige Rolle.

mehr lesen...

Praxis-Tipps zur Insulininjektion

Um Lipohypertrophien zu vermeiden, müssen die Spritzstellen regelmäßig gewechselt werden.

Um Lipohypertrophien zu vermeiden, müssen die Spritzstellen regelmäßig gewechselt werden.

mehr lesen...