Zurück

Neue Pen-Nadel für jede Injektion

Risiken bei Mehrfachanwendung

© Ypsomed

Um eine optimale Blutzuckereinstellung zu erzielen, sollten Pen-Nadeln nur einmal verwendet werden. Der Gleitfilm auf der Pen-Nadel nutzt sich ab und die Nadel wird stumpf. Dadurch steigt die Infektionsgefahr sowie das Risiko für Gewebeverletzungen und Lipohypertrophien. Ärzte empfehlen daher, die Nadel nach jeder Injektion zu wechseln.

Praktisch sind die mylife Clickfine Pen-Nadeln: Sie müssen nicht geschraubt, sondern einfach auf den Insulinpen gesteckt werden. Ein hörbarer „Click“ bestätigt den sicheren Halt. Die Spezialbeschichtung aus Silikon sorgt zudem für eine schmerzarme Injektion. Sie passen auf alle gängigen Insulinpens und sind in fünf Längen im DiaExpert Online-Shop erhältlich.

Testen Sie die neue mylife Clickfine 5 mm Pen-Nadeln und bestellen Sie als DiaExpert Kunde Ihr Muster online über das Bestellformular.

Weitere Informationen finden Sie unter www.diaexpert.de/material-bestellen

Kategorie: Produkte Pen-Therapie

Schlagwörter: Insulininjektion | Pen-Nadel | Pen-Therapie

Insulininjektion: Wechseln ist wichtig

Wer sich Insulin spritzt, sollte täglich die Einstichstelle wechseln. Denn die richtige Injektionstechnik ist mitentscheidend für eine optimale Einstellung des Blutzuckers.

Wer sich Insulin spritzt, sollte täglich die Einstichstelle wechseln. Denn die richtige Injektionstechnik ist mitentscheidend für eine optimale Einstellung des Blutzuckers.

mehr lesen...

Probleme bei der Injektion vermeiden

Mehrmals täglich Insulin spritzen – das wird nach der Diabetesschulung schnell zur Routine. Doch Ärzte und Diabetesberaterinnen wissen aus Erfahrung: Wenn scheinbar unerklärliche

Mehrmals täglich Insulin spritzen – das wird nach der Diabetesschulung schnell zur Routine. Doch Ärzte und Diabetesberaterinnen wissen aus Erfahrung: Wenn scheinbar unerklärliche Blutzuckerschwankungen die Diabeteseinstellung erschweren, stecken häufig Fehler bei der Insulininjektion dahinter. Unsere Tipps und Tricks helfen Ihnen dabei, solche Fehler zu vermeiden und die Injektion so schmerzarm wie möglich zu gestalten.

mehr lesen...

TimesulinKappe für Insulin-Fertigpens

„Habe ich schon Insulin gespritzt oder nicht?“ Diese Frage beantwortet die neue Timesulin-Ersatzkappe für Fertigpens – damit man keine Injektion mehr vergisst oder Insulin

„Habe ich schon Insulin gespritzt oder nicht?“ Diese Frage beantwortet die neue Timesulin-Ersatzkappe für Fertigpens – damit man keine Injektion mehr vergisst oder Insulin versehentlich doppelt spritzt.

mehr lesen...