Zurück

Smarte Pen-Therapie

© Pendiq

Der Alltag mit Diabetes ist nicht immer einfach: Blutzucker messen, Kohlenhydrate schätzen, Insulindosis berechnen, abgeben und alle Werte dokumentieren. Da kann es manchmal eine echte Herausforderung sein, den Überblick zu behalten. Hierfür bietet die smarte Pen-Therapie von Roche Diabetes Care Deutschland eine gute Lösung: Messwerte und Daten unterschiedlicher Geräte können zentral gebündelt und übersichtlich ausgewertet werden. So erhält nicht nur der Patient, sondern auch der Arzt einen detaillierten und leicht verständlichen Überblick über die Diabeteseinstellung.

In stressigen Situationen kann man schnell mal vergessen, wann zuletzt gemessen oder gespritzt wurde. Gut, dass der Smart Insulin-Pen Pendiq 2.0 Dosis und Uhrzeit der zuletzt verabreichten Insulindosis speichert und auf dem Pen-Display anzeigt. Das Accu-Chek Guide Blutzucker- Messgerät macht Messen nicht nur leichter, sondern sendet die gemessenen Werte auch automatisch per Bluetooth in die mySugr App. Die automatisierte Übertragung der Insulindaten von Pendiq 2.0 in die App ist in Vorbereitung.

Kategorie: Produkte Pen-Therapie

Schlagwörter: App | Insulininjektion | Insulinpens | Pen-Therapie

Insulin wirkt unterschiedlich

Insuline wirken nicht immer gleich, weil die Aufnahme aus dem Unterhautfettgewebe unterschiedlich sein kann. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Insuline wirken nicht immer gleich, weil die Aufnahme aus dem Unterhautfettgewebe unterschiedlich sein kann. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab:

mehr lesen...

OneTouch Ultra Plus Flex

Mit seinem kompakten, schlanken Design ist das OneTouch Ultra Plus Flex Messsystem ein praktischer Begleiter für unterwegs. Über die 3-farbige Bereichsanzeige erfährt der Anwender,

Mit seinem kompakten, schlanken Design ist das OneTouch Ultra Plus Flex Messsystem ein praktischer Begleiter für unterwegs. Über die 3-farbige Bereichsanzeige erfährt der Anwender, ob Messwerte innerhalb der individuellen Bereichsgrenzen liegen.

mehr lesen...

Richtig wählen: Die Nadellänge

Lang genug, um Insulin ins Unterhautfettgewebe zu befördern, aber nicht zu lang, da man sonst den Muskel trifft: Die richtige Länge der Pennadel spielt eine wichtige Rolle.

Lang genug, um Insulin ins Unterhautfettgewebe zu befördern, aber nicht zu lang, da man sonst den Muskel trifft: Die richtige Länge der Pennadel spielt eine wichtige Rolle.

mehr lesen...