Zurück

Die kontinuierliche Glukosemessung (CGM)

© Medtronic

Kontinuierliche Messung statt punktueller Selbstmessung des Zuckers:

Dies bieten Systeme für das kontinuierliche Glukosemonitoring (CGM). Hier liegt ein Nadelsensor im subkutanen Fettgewebe, der laufend die Glukose in der Gewebsflüssigkeit misst und im Abstand von wenigen Minuten einen Durchschnittswert drahtlos an ein Empfangsgerät sendet.

Drei dieser Systeme arbeiten zurzeit mit Insulinpumpen zusammen:

  • Der MiniLink REAL-Time Transmitter, kombiniert mit der Insulinpumpe MiniMed Veo
  • Der DexCom G4 PLATINUM Sensor, kombiniert mit der Insulinpumpe Animas Vibe (ab 2 Jahren zugelassen)
  • Der Guardian 2 Link Transmitter, kombiniert mit der Insulinpumpe MiniMed 640G

Die Insulinpumpen zeigen auf ihrem Display den kontinuierlich gemessenen Glukosewert an und bieten zusätzliche Sicherheitsfunktionen, wie die Warnung vor einer Unterzuckerung.

Der Sensor zur kontinuierlichen Glukosemessung kann optional eingesetzt werden, die Insulinpumpen funktionieren aber auch ohne die Sensoren.

CGM-Systeme werden zurzeit fast ausschließlich in Kliniken und Praxen eingesetzt, um die Stoffwechseleinstellung für einige Tage zu überprüfen. Sie können im Zusammenhang mit einer Insulinpumpe auch im Alltag verwendet werden.

CGM-Systeme und Zubehör erhalten Sie bei DiaExpert. Die Krankenkassen genehmigen das dauerhafte Tragen der CGM-Systeme zur Kontrolle des Zuckers bisher nur in Einzelfällen. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Kategorie: CGM

Schlagwörter: Blutzuckerwerte | CGM | Glukosemessung | Insulinpumpen-Therapie

Das richtige Messsystem

Auf folgende Kriterien sollten Sie bei der Auswahl eines Messsystems achten:

Auf folgende Kriterien sollten Sie bei der Auswahl eines Messsystems achten:

mehr lesen...

MiniMed 670G

Im Juni 2018 erhielt Medtronic die CE-Kennzeichnung für das MiniMed 670G System.

Im Juni 2018 erhielt Medtronic die CE-Kennzeichnung für das MiniMed 670G System.

mehr lesen...

Ein paar Fakten zu OpenAPS:

Die OpenAPS-Closed-Loop-Technologie basiert auf der Verknüpfung von Insulinpumpe und CGM-Sensor. Indem das CGM die Werte zur Pumpe überträgt, werden die Insulinabgaben durch einen

Die OpenAPS-Closed-Loop-Technologie basiert auf der Verknüpfung von Insulinpumpe und CGM-Sensor. Indem das CGM die Werte zur Pumpe überträgt, werden die Insulinabgaben durch einen Algorithmus automatisch angepasst.

mehr lesen...