Zurück

Tipps zum Wechseln des Infusionssets

© DiaExpert
  • Stahlkanülen sollten spätestens nach zwei, Softkanülen nach drei Tagen gewechselt werden.
  • Wenn Sie für Softkanülen eine Einführhilfe (Serter) verwenden, können sie weniger leicht abknicken.
  • Wenn das Infusionsset nicht fest genug in den Adapter eingeschraubt ist, kann Insulin auslaufen. Am besten kontrollieren Sie den Adapter noch einmal nach dem Wechsel des Infusionssets.
  • Auch wenn Sie beim Umfüllen des Insulins keine Luftblase bemerkt haben: Kontrollieren Sie nach einiger Zeit noch einmal den Schlauch. Luftblasen können sich erst später zeigen.

Bitte niemals

  • eine Kanüle mehr als einmal verwenden
  • eine Kanüle länger als empfohlen liegen lassen
  • das Infusionsset unmittelbar vor dem Schlafengehen wechseln
  • das Katheter-Füllprogramm bei im Körper liegendem Infusionsset starten

Ein bis zwei Stunden nach dem Wechseln des Infusionssets sollten Sie den Blutzucker messen. So bemerken Sie rechtzeitig, wenn es Komplikationen gibt.

Bitte beachten Sie stets die Gebrauchsanweisung Ihres Infusionssets.

Kategorie: Pumpenteam-Tipps

Schlagwörter: Infusionssets | Kanülen | Katheter | Softkanülen | Stahlkanülen

Kurze Kanülen geeignet

Die Entwicklung bei den Infusionssets zeigt einen Trend zu immer kürzeren Kanülen. Beim senkrechten Einstich liegt die Länge bei den meisten Infusionssets heute zwischen 6 und 9

Die Entwicklung bei den Infusionssets zeigt einen Trend zu immer kürzeren Kanülen. Beim senkrechten Einstich liegt die Länge bei den meisten Infusionssets heute zwischen 6 und 9 mm, die Länge 12 mm ist fast ganz verschwunden.

mehr lesen...

So haben Keime keine Chance

Komplikationen an der Einführungsstelle, wie Entzündungen, entstehen oft durch Keime, die bereits beim Legen des Infusionssets eindringen können.

Komplikationen an der Einführungsstelle, wie Entzündungen, entstehen oft durch Keime, die bereits beim Legen des Infusionssets eindringen können.

mehr lesen...

Schutz und Pflege für die Haut

Rund um die Einstichstellen wird die Haut auf die Dauer stark beansprucht und will gepflegt sein. Empfindliche, zu Allergien neigende Haut sollte vor dem Aufkleben des

Rund um die Einstichstellen wird die Haut auf die Dauer stark beansprucht und will gepflegt sein. Empfindliche, zu Allergien neigende Haut sollte vor dem Aufkleben des Infusionsset-Pflasters extra geschützt werden.

mehr lesen...