Zurück

Basiswissen CGM, rtCGM, FGM Teil II

© Antonioguillem - Fotolia.com

Erfolgreiche Kombination
Wer Insulin mit dem Pen spritzt oder eine nicht rtCGM-fähige Insulinpumpe verwendet und zusätzlich von einem rtCGM-System profitieren möchte, findet mit dem Guardian Connect eine gute Lösung. Das eigenständige rtCGM-System übermittelt die aktuellen Glukosewerte über den angeschlossenen Transmitter via Bluetooth an die Guardian Connect App des ausgewählten Empfangsgerätes. Das kann der Guardian Connect Monitor sein. Darüber hinaus können die Daten auch auf ein iPhone, den iPod touch oder ein iPad gesendet werden. Verbinden lässt sich der Guardian Connect mit dem MiniMed Enlite Sensor. Der Sensor ist besonders angenehm zu tragen und eignet sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Zudem kann der MiniMed Enlite Sensor in Kombination mit der MiniMed 640G und MiniMed Veo Insulinpumpe getragen werden. Nach sechs Tagen muss der Sensor ausgewechselt werden.

Cloud Management mit Dexcom
Wer seine Werte in Dateien speichern möchte, die über das Internet abrufbar sind, kann das sogenannte „Cloud Management“ des rtCGM-Systems Dexcom G5 Mobile nutzen. Etwa alle fünf Minuten überträgt das Gerät die Glukosewerte auf ein Smartphone, die sich von dort aus direkt in die Cloud hochladen lassen. Auf diese Weise können Ärzte oder Eltern auf die Daten zugreifen und entsprechend reagieren.

Langzeit-CGM Eversense
Bis zu 180 Tage lang die Glukosewerte im Blick haben, ohne wöchentlich einen Sensor setzen zu müssen: Mit dem Eversense ist das demnächst möglich. Ein winziger, unter der Haut eingesetzter Langzeit-Sensor sendet die Werte an den Smart-Transmitter, der mit einem Pflaster über dem Sensor befestigt wird. Von dort werden die Werte via Bluetooth an das Smartphone gesendet. Der wasserabweisende Transmitter gibt auch ohne Smartphone Vibrationsalarme ab.

Kategorie: CGM

Schlagwörter: Blutzucker | CGM | Gewebezucker | Glukosemessung | rtCGM

Animas Vibe als CGM-System für Kinder zugelassen

Die Insulinpumpe Animas Vibe kann mit dem Dexcom G4 PLATINUM Sensor und Sender zu einem System zur CGM erweitert werden. Dieses System ist jetzt auch für Kinder im Alter zwischen

Die Insulinpumpe Animas Vibe kann mit dem Dexcom G4 PLATINUM Sensor und Sender zu einem System zur CGM erweitert werden. Dieses System ist jetzt auch für Kinder im Alter zwischen 2–17 Jahren zugelassen, teilt der Hersteller Animas mit.

mehr lesen...

Ein paar Fakten zu OpenAPS:

Die OpenAPS-Closed-Loop-Technologie basiert auf der Verknüpfung von Insulinpumpe und CGM-Sensor. Indem das CGM die Werte zur Pumpe überträgt, werden die Insulinabgaben durch einen

Die OpenAPS-Closed-Loop-Technologie basiert auf der Verknüpfung von Insulinpumpe und CGM-Sensor. Indem das CGM die Werte zur Pumpe überträgt, werden die Insulinabgaben durch einen Algorithmus automatisch angepasst.

mehr lesen...

rtCGM mit Insulinpen?

Seit der Entdeckung des Insulins im Jahr 1921 haben sich die unterschiedlichen Therapieformen stetig weiterentwickelt und erweitert. Beschleunigt wird der Prozess durch die

Seit der Entdeckung des Insulins im Jahr 1921 haben sich die unterschiedlichen Therapieformen stetig weiterentwickelt und erweitert. Beschleunigt wird der Prozess durch die digitale Revolution. Typ-1-Diabetiker haben heute viele verschiedene Optionen.

mehr lesen...